Werde zur besten Version deiner selbst

Du willst dich weiterentwickeln und dabei Stück für Stück zur besten Version deiner selbst werden? Super, dann bist du hier genau richtig! Diesen Monat schauen wir uns einige Methoden und Möglichkeiten an, den eigenen Horizont zu erweitern. Viel zu viele Menschen leben nur einen sehr geringen Teil ihres Potentials voll aus und erkennen zu spät, dass mehr in ihnen steckt. Dabei war es nie einfacher, sich selbst weiterzuentwickeln als heute. In einer Welt voll von leicht zugänglichem Wissen ist es besonders einfach, #Neues dazuzulernen. Sich weiterzuentwickeln bedeutet: In bestimmten Dingen besser zu werden, als man es vorher war. Das jeweilige Ziel deiner eigenen Entwicklung musst du zunächst selbst definieren, genauso wie die Maßstäbe, an denen du deinen #Erfolg misst. Ist es zum Beispiel dein Ziel, die Gitarre zu erlernen, dann misst du den Erfolg dieser Entwicklung daran, eine bestimmte Melodie spielen zu können. Der Weg ist das Ziel Eine Entwicklung ist per Definition kein Zustand, sondern ein kontinuierlicher #Prozess. Der Weg ist also das #Ziel und dabei solltest du niemals den Spaß aus den Augen verlieren. Die Welt um dich herum verändert sich ständig und um daran zu wachsen, sind deine Anpassungsfähigkeit und #Entwicklungsfreude der Schlüssel zum #Erfolg. Darüber hinaus ist auch #Flexibilität eine absolute Grundbedingung für jede persönliche #Entwicklung. Du hast die Kontrolle! Mach dir klar, dass du ganz allein für dein Leben verantwortlich bist! Niemand sonst ist für dich, deine Lebensumstände und dein Schicksal zuständig. Egal, in welcher Situation du dich befindest und wie schlecht es dir gerade geht: Nur du kannst dich da wieder herausholen. #Eigenverantwortung übernehmen ist sicher nicht der einfachste, wohl aber der wichtigste Schritt für das persönliche #Wachstum. Blicke in die richtige Richtung Definiere deine Ziele und richte deine #Aufmerksamkeit auf das Erreichen dieser Ziele. Dein #Gehirn setzt Filter und konzentriert sich auf die Dinge, die du als wichtig erachtest. Schon mal Interesse an einem bestimmten Automodell gehabt und plötzlich siehst du es überall? – Genau so funktioniert das Prinzip! Fokussiere dich also nicht auf Probleme, sondern denke #positiv und #lösungsorientiert. Verschwende keine Zeit mit der Suche nach Ursachen, sondern beschäftige dich lieber mit der Frage: «Wie kann ich das Problem lösen?». Schritt für Schritt Egal wie groß dein Ziel ist, es beginnt immer mit dem ersten Schritt. Zerlege dein Ziel in kleine Einzelteile und fange unmittelbar mit deren Umsetzung an. Mache dich auf die Suche und finde deine #Motivation, stelle dir vor wie du dich nach dem Erreichen deiner Ziele fühlen willst und lege einfach los. Selbst wenn du dir für etwas nur eine Minute Zeit am Tag nimmst, hast du nach einem Jahr 365 Minuten investiert und bist somit automatisch besser geworden. Je mehr du von deinem vorhandenen #Potential ausschöpfst, umso mehr wirst du auch die «Begleiterscheinungen» deiner Weiterentwicklung zu spüren bekommen. Stärken Du wirst dir deiner persönlichen Stärken bewusst und lernst diese gezielt einzusetzen. Schwächen Du wirst dir auch deiner persönlichen Schwächen bewusst und kannst dich nun aktiv mit diesen auseinandersetzen. Selbstbewusstsein Du wirst immer selbstbewusster und dein Leben wird insgesamt entspannter und glücklicher. Achtsamkeit Du achtest mehr auf dich und deine Handlungen. Deine unbewussten Gewohnheiten werden dir plötzlich deutlich. Verhaltensweisen Du erkennst welche #Verhaltensweisen und #Gewohnheiten positiv für dich sind, und welche dich bisher von der Erreichung deiner Ziele abgehalten haben. Wie ist es bei dir? Schaffst du es, dich auf deine persönlichen Ziele zu konzentrieren? Welche Strategien hast du, um deine eigene Entwicklung voranzutreiben? Ich freue mich auf dein Feedback! Dein Rolf

Werde zur besten Version deiner selbst